Heute war seit gestern der heißeste Tag des Jahres. Nach dem kalten Mai zeigt uns der Juni, dass nun Sommer ist. Die paar Tage bis zum Sommeranfang können wir uns schenken.

Bei diesen Temperaturen sind bald Unwetter zu erwarten. Was heißt denn eigentlich „Unwetter“? Die Vorsilbe „un“ drückt im Allgemeinen das Gegenteil aus. Unzufriedenheit ist das Gegenteil von Zufriedenheit. Unseriös – seriös, Undank – Dank, ungeheuer – geheuer, unaufmerksam – aufmerksam. Aber wie ist das bei Unwetter gemeint? Wir wissens ja. Bei einem Unwetter verursachen Hagelschauer, Blitz und Gewitterregen große Schäden. Flüsse treten über die Ufer, die „un“gezügelten Wassermassen überschwemmen Wiesen, Felder und auch ganze Städte. Diese Schäden hat aber der Mensch selbst zu verantworten.

Das Ganze hat natürlich nichts mit der CDU zu tun, die sich zusammen mit der CSU doch auch gerne als „Un“ion bezeichnen läßt. Union = das Gegenteil von Ion. Mitunter ist es aber gerechtfertigt, die Union mit einem  Unwetter zu vergleichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*