nun sind es noch gut drei Wochen bis zum „Heilig Abend“.
Die Weihnachtsmärkte hierzulande begannen mitunter schon Mitte November. Weihnachten – das Fest der Liebe. Wirklich? Weihnachten ist doch das Fest des Einzelhandels. Da wird verkauft, was nur so an den Mann gebracht werden kann. Bei einem der größten Discounter sind die Regale voll mit Süßigkeiten, von deren Verpackung ein Weihnachtsmann grinst. Aber Radieschen gab es nicht.
Alle, die sich nicht von diesem Fieber anstecken lassen, wünsche ich ganz tolle Feiertage, an denen jeder mal das tun kann, was er schon lange wollte. Vielleicht mal den ganzen Tag im Bett liegen bleiben, oder mal eine schöne Winterwanderung machen, oder mal sich mit einer Massage verwöhnen lassen. Tut das, worauf ihr euch schon das ganze Jahr gefreut habt. Und wenn´s geht, macht Urlaub bis zum neuen Jahr.
Ich wünsch euch ein phänomenales individuelles Weihnachtsfest.

Weihnachtskaktus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*