Schmetterlinge im Winter

Na was fällt euch bei dem Wort „Schmetterling“ ein? „Schmetterling“, dass ist für mich eine warme Jahreszeit. Die Sonne scheint und erwärmt uns. Die Wiesen stehen in voller Blüte, es dufte nach frischem Gras. Beim betrachten der Blumen bemerken wir die Schmetterlinge. Man könnte meinen, sie flögen ziellos durch die Luft. Dann setzen sie sich auf ein Blüte, sind für einen kurzen Moment still um dann ihren Zickzackflug fortzusetzen.

Oder, jeder kennt doch das Gefühl, Schmetterlinge im Bauch zu haben. Man ist recht unruhig, irgendwie ahnt man, dass das große Glück vor der Tür steht. 😀

Jetzt habe ich noch ein paar besondere Schmetterlinge gesehen. Ich habe sie in einem Garten gefunden, es war schon dunkel. Sie leuchteten so schön, dass ich die Kamera herausholen mußte. Solarzellen, die die Energie bei Tag speichern und wieder abgeben, wenn es finster wir, machen es möglich. Es ist einfach gut anzuschauen, wenn man die Lichtpunkte im Garten sieht. Es gibt ja vielfältig Exemplare  von diesen Schmetterlingen.

Die Ergebnisse meiner „Fotografierei“ möchte ich euch nicht vorenthalten.