Die Tomaten reifen jetzt. Es ist eine Freude, wenn man sieht, dass sich die Mühe mit den „kleinen Roten“ gelohnt hat.

Ich habe eine Johannisbeertomate mit einer etwas größeren fotografiert. Ich glaube, jetzt sieht man den Unterschied recht deutlich.

Johannisbeertomate und eine größere Tomate

Johannisbeertomate und eine größere Tomate

Beide Sorten schmecken ausgezeichnet.

2 Kommentare

  1. Ich liebe Tomaten 🙂 Johannisbeertomaten habe ich allerdings noch nie ausprobiert. Dieses Jahr habe ich hauptsächlich Kirschtomaten, ich liebe es eifnach die noch warm von der Sonne zu pflücken und direkt zu vernaschen 🙂

    • Hallo Laura,
      ich kannte die Johannisbeertomaten auch nicht. Die schmecken so richtig „tomatig“.
      Ganz große Klasse. 🙂
      Liebs Grüßle
      Frieder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*