12. August 2011 · 4 Kommentare · Kategorien: na so was · Tags:

Eines unserer Hobbys ist Pilze sammeln.

Wir machen das schon über 40 Jahre … und wir leben immer noch. Es macht Spaß im Wald nach den lustigen Gesellen zu suchen. Wir freuen uns auch über einen Fliegenpilz, owohl der giftig ist.

Unser erster Pilzgang dieses Jahr hat uns diesen Erfolg hier gebracht. Jetzt hat Frauchen zu putzen (sie tut das nach eigener Aussage gern) und ich kann euch die Pilze hier zeigen. Der größte Teil des Ertrags waren Perlpilze. Es war auch eine ganze Menge Maronen dabei und einige Exemplare Edelreizker.

Das sind die ersten Pilze, die wir dieses Jahr gefunden haben.

4 Kommentare

  1. Lieber Frieder,
    eine tolle Ausbeute. Ich selbst kenne die Pilze nicht gut genug, um sie sammeln zu können.
    Aber in diesem Jahr beginnt die Ernte besonders früh.
    Liebe Abendgrüße sendet dir
    Irmi

    • Liebe Irmi,
      wir haben uns unser erstes Plizbuch 1971 gekauft. Mit dem Buch sind wir in den Wald und haben Pilze bestimmt. Seither ist Pilze suchen unser Hobby geworden. Pilze gibt es ja das gesamte Jahr über. Eine Freude is es, an einem milden Wintertag an einem Baumstumpf den Winterrübling zu entdecken. Das ist ein sehr schmackhafter Speisepilz, der sich im Winter hervortraut.
      Liebe Grüße
      Frieder

  2. Ich habe einmal mit einem Bekannten zusammen Pilze gesammelt. Er kannte sich gut damit aus, aber alleine würde ich mir das nicht zutrauen. Es gibt ja so viele Sorten, da kann man schnell den falschen erwischen, wenn man sich nicht geung damit auskennt.

    • Hallo Maike,
      da hast du zweifelsohne recht. Aber es reicht, wenn man die wichtigsten kennt.
      Die anderen läßt man stehen oder befragt einen Pilzberater.
      Uns macht Pilze suchen Spaß, zu jeder Jahreszeit.
      Liebs Grüßle
      Frieder

Schreibe einen Kommentar zu Frieder Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*