Meine Weihnachtsvorbereitungen sind abgeschlossen.
Weihnachtskarten an Verwandte und Freunde habe ich geschrieben und zur Post gebracht. Gegenseitig werden wir uns keine großen Geschenke machen. Es war also Zeit genug, wieder mal einen kleine Spaziergang entlang der Donau zu machen.
Für mich war das kühle Wetter sehr angenehm. Dazu schien anfangs sogr noch die Sonne. Man kann das auch auf dem ersten Bild erkennen. Der Höhenzug am Horizont ist das Hochsträß. Da liegt schon Schnee, der die Sonnen so schön reflektiert.

Die Sonne wird vom Schnee auf dem Hochsträß reflektiert


Wenn man von Gögglingen aus in Richtung Einsingen die Donau überquert, kann man mit einem Blick zurück die alte Kirche gut sehen. Heute leuchtete sie wunderbar in der untergehenden Sonne.

Die alte Gögglinger Kirche leuchtet in der Abendsonne

Der Weg führt nun an der Donau entlang in Richtung Industriegebiet Donautal. Rechter Hand ist ein Naturschutzgebiet. Der Uferbereich beiderseits des Flusses bietet vielen Vögeln einen Lebensraum.

Rechts ist ein ausgedehntes Naturschutzgebiet.

Zurück nach Hause ging ich durch den Gögglinger Forst. Hier gehe ich oft entlang. Entweder ich laufe dann in Richtung Unterweiler oder oft geh ich auch die etwa vier oder fünf Kilometer von zu Hause aus bis zum ALDI in Wiblingen. Heute sah ich dieses hier. Auf dem Zettel ist folgendes zu lesen: „Habe Interesse an ihrem Holzhaufen auch gegen Barzahlung. Bitte meldenSie sich unter ….. Danke „
Der Winter ist ja schon da. Da ist es an der Zeit, ans Heizen zu denken.

Habe Interesse an ihrem Holzhaufen

Holz

Mir haben die kanpp zwei Stunden Weg an der Frischen Luft sehr gut getan. Kaffeetrinkender Smilie