Das Wetter im neuen Jahr war doch wie fürs Laufen gemacht, aber ich kam trotzdem zu keiner größeren Wanderung. Ich bin aber täglich eine kleine Runde von etwa sechs bis sieben Kilometern gelaufen. Davon wenigstens möchte ich einige Bilder zeigen.

Wegkreuz

An dieser Stelle komme zur Zeit jeden Tag vorbei. Natürlich war das Wetter in der letzten Zeit wie im Frühling, aber auch wenn es regnet gehe ich auf diese Runde.

Gögglinger Kirche

So wie die Gögglinger Kirche hinter der B 30 hervor guckt, das Bild fasziniert mich immer wieder.

Hier noch mehr Bilder.

Und hier noch der GPS-Track:

Kaffeetrinkender Smilie

2 Kommentare

  1. Lieber Frieder,
    du bist ja richtig fleißig – jeden Tag 6 Kilometer! Das tut sicher richtig gut, und du kannst jeden Tag neue Eindrücke sammeln, Sauerstoff und Sonne tanken und die Seele ein wenig baumeln lassen. Nun kommt ja auch bald der Winter. Zumindest hat gerade ein kräftiger Schneeregen eingesetzt.
    Ich schicke dir und euch allen ganz liebe Grüße und wünsche dir weiter viel Freude und Erholung auf deinen täglichen Runden
    Katrin

    • Hallo liebe Katrin,
      e macht mir Spaß, diese kleine Runde zu gehen. Manchmal muss man sich zwar selbst „in den Hintern treten“, wie es Elke sagt, aber die Bewegung an der frischen Luft tut gut.
      In Ulm haben wir jetzt auch Schneeregen. Es ist ja Winter und Schneefall ist nichts ungewöhnliches. 🙂

      Viele liebe Grüße an euch Beide
      von Frieder

Schreibe einen Kommentar zu Frieder Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*