Schon gestern habe ich gesehen, dass Narana wieder online ist. Ich muss mal schauen, ob sie nun auch wieder schreibt. Ich bin doch soooo gespannt auf Narana.

Heute habe ich mich entschlossen, für das Blog einen Avatar zu erstellen. Das ist nicht so einfach. Englisch ist wie überall im Internet erforderlich. Um bei WordPress einen Avatar zu erstellen muss man sich bei dem Dienst „Gravatar“ registrieren.

Weiterlesen »

Eines unserer Hobbys ist Pilze suchen.

Pilze sind etwas ganz Feines. Wir wurden vor etwa 40 Jahren von dem „Pilz-such-Virus“ infiziert. Er hat uns bisher nicht losgelassen.

Heute sind wir wieder einmal losgezogen. Wir hatten uns einen nahe gelegenen Wald für die Pilzjagd auserkoren. Das Wetter war heute eher für die Saune geeignet, aber wer weiß, wann wir wieder Zeit für die Pize fänden.

Weiterlesen »

Zwei Farben habe ich am Layout verändert.

Das Braun vorher hat mir auch mal gut gefallen. Aber jetzt mit den Farben unseres Forums Leben mit Stoma gefällt es mir doch besser. Ist ja nichts von allzu großer Bedeutung.

Weiterlesen »

Im Sommer ist immer ein bissel Saure-Gurken-Zeit. Die Gazetten habe ein Problem, ihre Seiten zu füllen. Keiner mag eine Zeitung, in der nur Anzeigen geschalten sind. In dieser Zeit finden sich immer wieder Politiker, die mit hohlen Äußerungen Stoff liefen, die leeren Seiten zu füllen. Weiterlesen »

In einem Monat ist es soweit. In der Mitte Deutschlands treffen sich gute Freunde. Genauer, sie treffen sich in Witzenhausen. Die Stadt liegt im Norden Hessens.

Ich betreue außer diesen Blog hier auch noch ein Internetforum für Stomaträger. Menschen mit Stoma haben einen künstlichen Darmausgang bzw. eine künstliche Harnausleitung. Und Mitglieder unseres Forums „Leben mit Stoma“ haben sich Witzenhausen fürs Treffen ausgewählt.

Weiterlesen »

Ach was haben wir noch vor einer Woche geklagt über die Hitze in Europa. Auf der Wetterkarte gab es nur noch große dunkelrote Flächen. So werden Temperaturen höher als 25 °C dargestellt.

Zugegeben, die Temperaturunterschiede sind etwas heftig.  Mir macht´s wenig aus. Ohne Regen wäre es ideales Wanderwetter.

Jetzt hör ich die Kleingärtner, die kein oder nur ein kleines Gewächshaus haben, klagen. Nachdem es viel zu heiß war und das Gießwasser durch Trinkwasser ersetzt werden mußte, ist es nun für die Tomaten viel zu naß.

Was soll´s, klagen können wir, ändern können wir´s gottseidank nicht.

Das Aussenthermometer verweigert den Dienst. Es will mir nicht verraten, dass es heute noch wärmer ist als gestern. Aber ich weiß es. Die Pflanzen im Garten lechzen nach Wasser. Regenwasser gibt es schon lang nicht mehr.

Bei Narana ist es auch heiss. Die hats gut, sie legt sich irgendwo in einen Pool. Ich muss sie mal fragen, ob sie unsere Gurken mit in den Pool nehmen kann.

Kennt ihr das auch, das Bestellsystem beim Arzt. Zunächst ruft man an. Mir der freundlichen Sprechstundehilfe vereinbart man einen Termin. Mittwoch 10.20 Uhr, so könnte der Termin lauten.

Am Mittwoch geht mal lieber etwas früher. Alle Unterlagen hat man mitgebracht, das kleine Krankenkassenkärtle ist auch zur Hand. Nach der Anmeldung geht man ins Wartezimmer. Das hat seinen Namen zurecht. Schließlich heißt dieser Raum nicht „Schnellabfertigungskammer“. Man wartet. Wer war eigentlich nach mir gekommen? Ach ja, der ältere Herr wurde schon aufgerufen. Vermutlich musste er zum Zucker messen kommen. Dazu braucht er nicht den Arzt, das macht die Zuckerschwester. Weiterlesen »

…  gibt es den Fußball. Der Herr wird jetzt hin und wieder selbst in Südafrika auf der Tribüne sitzen und den Kickern aus aller Welt bei ihrem Tun zusehen. Oder er schickt seinen Stellvertreter, den Fußballgott. Den soll es auch geben. Für Fußballer, deren Trainer, für Fans und Experten ist jetzt Fußball-Hochzeit. Nicht dass die jetzt alle einander heiraten, nein, jetzt wird nur von Fußball gesprochen. Weiterlesen »