10. Januar 2012 · Kommentieren · Kategorien: na so was · Tags: , ,

Heute morgen war ich in der Ambulanz der Universitätshautklinik. Wartezeiten von einigen Stunden sind nicht selten. Wartezimmer gibt es auch nicht. Die Patienten warten auf den Fluren. Heute hatte sich folgende Episode zugetragen.
Ein Patient kommt aus einem Arztzimmer und sagt entnervt: „Do geh i nimmeh hie. Do geh i nimmeh hie.“
Eine Frau, die auch schon mehr als zwei Stunden auf dem Flur saß dachte, dass dem Mann das lange Warten auch zuviel sei und fragte: „Seit wann sind Sie denn hier?“
„Seit mehr als 13 Jahren.“ antwortete der Mann.
Auf dem Flur war überall ein herzhaftes Lachen zu hören.

Heute in der Klinik

17. September 2011 · Kommentieren · Kategorien: Bemerkungen · Tags:

Der Mann war auch nicht mehr der Jüngste. Im Alter ist nicht alles so wie früher. Da knackt es mal hier, da tut da etwas weh. Kurzum, er musste sich in der Ambulanz einer Klinik vorstellen.
Den Termin bekam er von heute auf morgen. Er besorgte sich noch die Überweisung vom Hausarzt und ging in die Ambulanz. Weiterlesen »

Kennt ihr das auch, das Bestellsystem beim Arzt. Zunächst ruft man an. Mir der freundlichen Sprechstundehilfe vereinbart man einen Termin. Mittwoch 10.20 Uhr, so könnte der Termin lauten.

Am Mittwoch geht mal lieber etwas früher. Alle Unterlagen hat man mitgebracht, das kleine Krankenkassenkärtle ist auch zur Hand. Nach der Anmeldung geht man ins Wartezimmer. Das hat seinen Namen zurecht. Schließlich heißt dieser Raum nicht „Schnellabfertigungskammer“. Man wartet. Wer war eigentlich nach mir gekommen? Ach ja, der ältere Herr wurde schon aufgerufen. Vermutlich musste er zum Zucker messen kommen. Dazu braucht er nicht den Arzt, das macht die Zuckerschwester. Weiterlesen »