Jährlich zweimal sind wir in Jena, einmal im April, einmal Anfang November.

Rund um Jena findet man schöne Wanderwege. Ich denke dabei z.B. an die Saalehorizontale. Auf diesem schönen Weg rund um die Saalestadt bin auch schon gewandert und habe in diesem Blog darüber geschrieben.
Von Jena-Winzerla aus gibt es einen tollen Rundweg auf den Cospoth. Von da aus kann man über Ammerbach zurück nach Winzerla gehen.

Auch diesen Weg auf den Cospoth bin ich schon einmal im November 2012 gelaufen.

Im November diesen Jahres waren wir wieder in Jena. Die Streckenlänge der „Cospoth-Runde“, etwas mehr als zehn Kilometer, erschien mir für eine Nachmittagsrunde im November gerade richtig.

Zunächst machte ich mich von der „Ringwiese“ aus auf den Weg zur Straßenbahn-Endhaltestelle „Winzerla“. Da beginnt die Strecke, die ich mir von GPSies heruntergeladen hatte.

Auf dem Weg nach Winzerla.

Weiterlesen »

Die Saalehorizontale

Das Wanderwegzeichen der Saalehorizontzale

Die Saalehorizontale zu laufen war schon lange mein Traum. Am 7. Mai bin ich nach Jena gefahren, um den Traum Wirklichkeit werden zu lassen.
Vornweg etwas zur Wanderung. Die Strecke beginnt in Jena-Lobeda nahe der Universitätsklinik, Erlanger Allee. Sie mißt etwa 70 Kilometer. Die Strecke berührt alle bekannten Aussichtspunkte der Saalestadt. Der Gesamtanstieg beträgt mehr als 2000 Meter. So gesehen kann „Horizontale“ keineswegs mit „Waagerechte“ vergleichen. Mein Schwager Siggi hat mich morgens zum Startpunkt gefahren und am Nachmittag am Tagesziel wieder abgeholt.
Genug geschwätzt, los gehts. Am 8. Mai pünktlich 9.00 Uhr habe ich in Lobeda meinen Rucksack aufgehuckt.

Weiterlesen »